Stammzellentransport

Jetzt Anfrage senden und Angebot innerhalb von 30 Minuten erhalten!

Stammzellentransport

Transport von lebensrettenden Stammzellen

Der Stammzellentransport: Kurz und bündig erklärt

Stammzellen retten Tag für Tag Leben. Oft sind gespendete Stammzellen für Patienten mit Leukämie die letzte Chance, um langfristig zu überleben. Im menschlichen Körper sind Stammzellen für die Produktion des Blutes verantwortlich. Erkranken die körpereigenen Zellen, dann können gesunde Stammzellen von geeigneten Spendern genutzt werden, um dem Patienten sehr wirksam zu helfen.

Allerdings ist hierbei immer grosse Eile geboten. Stammzellen müssen schnell vor Ort verfügbar sein und besonders sorgfältig transportiert werden. Aus diesem Grund gehört der Stammzellentransport fest zu unserem Dienstleistungsprogramm. Im Auftrag unserer Kunden aus dem medizinischen Bereich transportieren wir Stammzellen sachgemäss, sicher und professionell.

Die wichtigsten Vorteile unserer Stammzellentransporte in der Übersicht

Stammzellen schnell zum richtigen Ort bringen
Wenn es um den Stammzellentransport geht, dann spielt Zeit eine wesentliche Rolle. Die Stammzellen müssen sehr schnell am richtigen Ort sein und genau dafür sorgen wir mit durchdachten Prozessen.

Überwindung weiter Distanzen
Stammzellen werden durch die internationale Ausrichtung der Stammzellendatenbanken überall auf der Welt benötigt. Bei der Zusammenarbeit mit uns spielt es keine Rolle, ob sich das Transportziel in der Schweiz, in Europa oder in Übersee befindet.

Qualifizierte Fahrer mit viel Erfahrung
Beim Transport von Stammzellen kommt es vor allem auf Verlässlichkeit an. Wenn Sie sich für unser Unternehmen entscheiden, dann sind ausschliesslich sorgfältig ausgewählte, optimal geschulte und langjährig erfahrene Mitarbeiter für Sie im Einsatz.

Die optimale technische Ausrüstung
Der Stammzellentransport bedingt eine sichere Aufbewahrung und eine durchgängige Temperaturkontrolle der empfindlichen Proben. Durch eine moderne technische Ausrüstung erfüllen unsere Transporte sämtliche Anforderungen, die in diesem Bereich eine Rolle spielen.

Stammzellen als entscheidendes Werkzeug der modernen Medizin

Stammzellenforschung und Stammzellentherapie sind Begriffe, die fast jeden von uns aufhorchen lassen. Es gibt nur wenige Bereiche in der Medizin, die vergleichsweise stark mit Hoffnungen und Erwartungen verbunden sind. Das liegt vor allem daran, dass sich die Behandlung mit Stammzellen oft auf sehr schwere Erkrankungen bezieht, mit denen Patienten, wenn sie nicht entsprechend behandelt werden, häufig versterben. Damit ermöglichen Stammzellen Behandlungsformen, die noch vor wenigen Jahrzehnten völlig undenkbar waren und von denen die Geschichte der modernen Medizin nachhaltig geprägt wurde.

Die Stammzellen werden in den meisten Fällen zur Transplantation eingesetzt. Hierbei erhält der Empfänger Blutstammzellen eines passenden Spenders. Hierzu müssen nicht nur die Blutgruppe, sondern auch viele weitere Merkmale übereinstimmen. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Suche nach Spendern, die für den jeweiligen Patienten geeignet sind. Die gesunden Stammzellen beginnen nach der Transplantation damit, grosse Mengen an weissen und roten Blutkörperchen zu bilden. Da Blut wird auf diese Weise gesünder und kann Infektionen deutlich besser abwehren.

Erforderlich wird dies zum Beispiel während der Krebsbehandlung mit Chemotherapien. Diese sind darauf ausgelegt, schnell wachsende Zellen im Körper zu zerstören. Dies trifft leider nicht nur die Tumorzellen, sondern auch die blutbildenden Stammzellen. Werden diese durch geeignete Spenderstammzellen unterstützt, steigt die Aussicht auf Behandlungserfolg deutlich an. Blutstammzellen werden vor allem zur unterstützenden Behandlung von Leukämie oder Lymphomen eingesetzt.

Verlässlichkeit ist die wichtigste Anforderung an den Stammzellentransport

Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sind für jedes Kurierunternehmen sehr wichtige Tugenden. Schliesslich wollen Sie sich als Kunde darauf verlassen, dass unsere Mitarbeiter alles dafür tun, damit Ihre Sendung das jeweilige Ziel exakt zum richtigen Zeitpunkt erreicht. Wenn es um den Stammzellentransport geht, dann hängt von diesen Tugenden allerdings nicht nur die Zufriedenheit des Kunden, sondern auch das Leben des betroffenen Patienten ab. Es gibt nämlich nur ein sehr enges Zeitfenster, innerhalb dessen die empfindlichen Stammzellen genutzt werden können. Der Transport darf unter keinen Umständen länger als 72 Stunden dauern. Kommt es hier zu Überschreitungen, dann können die Stammzellen nicht mehr verwendet werden.

Dieser Fall ist für den Patienten dramatisch. Er wird nämlich in den Tagen und Stunden vor der anstehenden Transplantation umfassend auf den Eingriff vorbereitet. Hierzu gehört unter anderem auch, dass das erkrankte Rückenmark durch Bestrahlung stark reduziert wird. Dies schwächt das Immunsystem drastisch und macht den Betroffenen extrem empfindlich gegen Infektionen. Treffen die Stammzellen nicht wie geplant ein, dann besteht Lebensgefahr für den Patienten.

Aus diesem Grund sorgen wir aktiv dafür, dass Sie sich auf unser Unternehmen, die Disposition, die Fahrer und die technische Ausstattung voll und ganz verlassen können. Unsere Abläufe in diesem Bereich sind minutiös geplant und werden immer wieder trainiert. Unsere technische Ausstattung ermöglicht uns den Transport der Stammzellen bei einer Temperatur zwischen 3 °C und 6 °C. Dabei besteht während des gesamten Stammzellentransportes durchgängig Körperkontakt zwischen dem Kurier und der Transportbox, wie es die internationalen Regeln vorschreiben.

Stammzellen aus Nabelschnurblut

Eine Besonderheit im Bereich Stammzellen spielen die Blutstammzellen, die aus dem Nabelschnurblut von Neugeborenen gewonnen werden können. Die Besonderheit besteht darin, dass sich nach der Geburt sowohl in der Nabelschnur als auch in der Plazenta Blut mit Stammzellen befinden. Eine solche Spende ist daher für den Spender nicht mit einem körperlichen Eingriff verbunden.

Die so gewonnenen Blutstammzellen können zum einen auf die bereits ausgeführte Art eingesetzt werden. Passen sie in Bezug auf ihre Merkmale zu einem Patienten, dann sind sie nach erfolgter Transplantation dazu in der Lage, Leben zu retten. In diesem Fall muss der Transport natürlich wiederum sehr schnell erfolgen.

Zum anderen gibt es aber auch den neueren Trend, das Nabelschnurblut nach der Entnahme einzufrieren und einzulagern. Angesichts der erwarteten medizinischen Entwicklung sprechen einige Gründe dafür, dass die Kinder später von diesem eingelagerten Blut profitieren können, wenn es einmal zu schweren Krankheiten kommen sollte.

Auch in diesem Fall ist es sehr wichtig, dass die entnommenen Stammzellen so schnell wie möglich und unter optimalen Bedingungen zu einer privaten Nabelschnur-Blutbank gebracht wird. Auch in diesem Bereich unterstützen wir unsere Kunden gerne und sorgen für einen reibungslosen Stammzellentransport.

Stammzellen müssen oft über weite Strecken transportiert werden

Wie bereits erwähnt, ist eine Stammzellenspende nur dann möglich, wenn Spender und Empfänger in zahlreichen Merkmalen übereinstimmen. Vor diesem Hintergrund kann man sich gut vorstellen, dass eine Übereinstimmung sehr selten ist. International organisierte Datenbanken führen Informationen über die Merkmale von vielen Spendern. Werden nun Stammzellen für einen Patienten benötigt, fragen die behandelnden Ärzte die Datenbanken ab und hoffen dabei auf eine Übereinstimmung, die eine Behandlung des Erkrankten möglich macht.

Wird eine Übereinstimmung gefunden, dann befinden sich Spender und Empfänger oft sehr weit voneinander entfernt. In vielen Ländern gilt zusätzlich die Regelung, dass die Spende und die Transplantation von Stammzellen nicht im selben Krankenhaus erfolgen dürfen. Deshalb müssen Stammzellen grundsätzlich immer transportiert werden. Die Distanzen, die hierbei überwunden werden müssen, reichen von wenigen Kilometern bis hin zu mehreren tausend Kilometern.

Der professionelle Stammzellentransport hat also mit der Problematik zu kämpfen, dass sich im Vorfeld nie zutreffend prognostizieren lässt, wohin die Stammzellen gebracht werden müssen. Es muss daher die Bereitschaft bestehen, sowohl kürzeste Strecken mit dem Auto oder dem Motorrad zurückzulegen, Fernfahrten zu diversen europäischen Zielen durchzuführen oder mit dem Flieger transkontinentale Ziele anzusteuern. Genau über diese Flexibilität verfügen wir im Bereich Stammzellentransport. Wir bieten Ihnen hier von der Kurzstrecke bis zum On-Board Kurier im Flieger sämtliche Lösungen und sind dazu in der Lage, innerhalb Ihrer logistischen Struktur eine professionelle Rolle zu übernehmen.

Immer erreichbar und sofort einsatzbereit

Selbst die idealen internen Prozesse, die engagiertesten Mitarbeiter und das beste Equipment würden keinen Vorteil erbringen, wenn der Stammzellentransport nicht zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit beauftragt werden könnte. Wenn Spender und Empfänger räumlich sehr weit auseinander liegen, dann kommt es oft auf Minuten an. Aus diesem Grund sind wir für Sie nicht nur während unserer allgemeinen Bürozeiten, sondern an 24 Stunden pro Tag erreichbar. Das schliesst nicht nur Werktage, sondern auch die Wochenenden und Feiertage mit ein. Sie können uns also immer erreichen, wenn Sie unsere Dienste benötigen.

Das gilt natürlich nicht nur für die Mitarbeiter, die Sie am Telefon erreichen können. Auch für unsere Fahrer gilt eine verpflichtende Notbereitschaft. Sie können sich fest darauf verlassen, dass sich im Fall der Fälle schon wenige Minuten nach Ihrem Anruf ein Kurier auf den Weg macht, um den Stammzellentransport durchzuführen. Natürlich haben wir jeden unserer Mitarbeiter, der in diesen Leistungsbereich einbezogen ist, umfassend für den Einsatz geschult. Unsere Disponenten wissen genau, was sie zu tun haben, wenn ein Auftrag über den Transport von Stammzellen eingeht. Sie verschaffen sich einen Überblick über Ausgangsort und Ziel und legen dann die optimale Route fest. Hierzu stehen sämtliche Verkehrsmittel zur Verfügung.

Der jeweilige Kurier wird gleichzeitig bereits losgeschickt, um die Stammzellen abzuholen. Unterwegs machen wir ihn dann mit den Details seiner Route vertraut und stellen sicher, dass er nicht auf Hindernisse stösst.

Auf unseren Stammzellentransport können Sie sich fest verlassen

Wir haben Sie ausführlich darüber informiert, wie erfolgreich Stammzellen heute bei der Behandlung bestimmter Erkrankungen eingesetzt werden und welches Potenzial sie wohl in der Zukunft haben werden. Aus der Empfindlichkeit der Stammzellen ergeben sich sehr hohe Anforderungen in Bezug auf den professionellen Stammzellentransport. Selbstverständlich erfüllen wir sämtliche Voraussetzungen für diese schwierige Dienstleistung vollständig und können unseren Kunden in diesem Bereich ausgezeichnete Lösungen anbieten.

Haben Sie beruflich mit Stammzellen zu tun und stehen immer wieder vor der Herausforderung, einen optimalen Transportweg für die empfindlichen Reagenzien entdecken zu müssen? Dann empfehlen wir Ihnen, sich noch ausführlicher über unsere konkreten Leistungen in Sachen Stammzellentransport zu informieren. Wir stehen Ihnen hierzu gerne jederzeit zur Verfügung und nehmen uns die Zeit, um Sie über sämtliche Möglichkeiten in diesem Bereich aufzuklären. Wenn Sie also mehr über den Stammzellentransport wissen möchten, konkrete Fragen uns haben, eine Offerte einholen wollen oder einen Transportauftrag zu platzieren haben, dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns rund um die Uhr per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular.

Ihr 1. Schritt zur passenden Kurier Dienst!

Das sagen unsere Kunden

Weitere Referenzen